AirlineCheck

Airline Bewertung von Aero Contractors

Informationen zum Flug vom 28.12.2008

Startflughafen
Akanu Ibiam International Airport (Nigeria)

Klasse
Economy
Zielflughafen
Murtala Muhammed International Airport (Nigeria)

Weiterempfehlung:
Nein

Bewertung und Erfahrungen

Vor der Reise Bewertung Vor der Reise
Ich habe den Flug mit Aero Contr. einen Tag vor Abflug gebucht, jedoch nicht pers├Ânlich: Mein Schwager hat das f├╝r mich direkt am Flughafen Enugu erledigt. Positiv: Beim Check-In und Abholen der Bordkarte allerdings musste ich dann meinen Pass vorzeigen.
Das Negative beim Check-In: Aufpassen heisst es beim aufzugebenden Gep├Ąck: 20 kg sind erlaubt, aber die Waage zeigte bei meinem Koffer 25 kg an, obwohl, wie ich wusste, 18 kg richtig waren. Da ich zahlen sollte und ich dazu gar nicht gewillt war, entstand ein l├Ąngeres Streitgespr├Ąch. Schlie├člich bestand ich auf eine ├ťberpr├╝fung der Waage...dabei kam heraus, dass die Waage bereits mit rd. 7 kg "Gewicht" startete.
Es erfolgte eine standardm├Ą├čige Handgep├Ąckkontrolle. Die Wartehalle war angenehm eingerichtet mit zahlreichen Einkaufsm├Âglichkeiten und ebenso angenehm k├╝hl gehalten. Es liefen verschiedene TV-Monitore.
Das n├Ąchste Negative: Die Maschine hatte gro├če Versp├Ątung, und eine erste (und die einzige) Durchsage erfolgte erst, als die eigentliche Startzeit schon vorbei war. Da es durch die TV-Monitore aber so laut in der Halle war, hatte quasi niemand die Durchsage verstanden. Mitarbeiter der Fluggesellschaft waren nirgends aufzutreiben, und erst ein Polizist wusste vom Inhalt der Durchsage zu berichten.
An Bord Bewertung An Bord
Es handelte sich um den abschlie├čenden Flug des Tages: Aero Contr. setzte eine offensichtlich alte Boeing 737 ein; aufgrund der gro├čen Versp├Ątung ging das Boarden schnellstm├Âglich vonstatten. Folge war, dass die Maschine innen nicht gereinigt worden war und dreckig aussah.
Die Sitze selbst waren ansonsten recht bequem, mit Stoff bezogen, bei akzeptabler Sitzbreite und Beinfreiheit.
Das Bordpersonal freute sich anscheinend schon auf den Feierabend; anders kann man das Zurschaustellen der Sicherheit an Bord (ganz gewiss kein ordentliches Erkl├Ąren) nicht deuten.
Die Verpflegung w├Ąhrend dieses 55 min. Fluges war ok: es gab Kuchen und Cashewn├╝sse und kostenlos Getr├Ąnke (auf Wunsch wurde auch nachgeschenkt).
Der Flug war ok, trotz diesigen Wetters beim Landeanflug recht ruhig, die Landung allerdings ein wenig ruppig. Doch die gro├če Verwirrung trat erst danach ein: Wo war die Parkposition? Zuerst steuerte der Pilot einen Parkplatz an, der bereits von einer anderen Maschine belegt war, der zweite Versuch endete beinahe im Absperrzaun, und erst beim dritten Anlauf und insgesamt gut 20 min. Verwirrung klappte es endlich. Wer die Schuld daran hatte, weiss ich nicht. Jedenfalls war das schon sehr merkw├╝rdig.
Service Bewertung Service
Es gab einige Zeitungen/Zeitschriften an Bord, aber nur f├╝r wenige Passagiere. Recht d├╝rftig. Ansonsten kein Unterhaltungssystem...ob man das allerdings bei 55 Min. Flug braucht...?
Tipps / Empfehlungen
Vielleicht hatte ich einfach nur Pech, aber ich kann Aero Contractors nicht empfehlen. Beim n├Ąchsten Mal, wenn m├Âglich, werde ich lieber auf eine andere nigerianische Airline f├╝r einen Inlandsflug zur├╝ckgreifen.

Bewertung von J├╝rgen (50) aus Moers, Deutschland

Bewerten

Neuigkeiten

Vielflieger?

AirlineCheck

Im Fokus


Malediven Gewinnspiel