AirlineCheck

Airline Bewertung von easyJet

Informationen zum Flug vom 16.06.2009

Startflughafen
Basel Mulhouse Flughafen (Schweiz)

Klasse
Economy
Zielflughafen
Tegel Flughafen (Deutschland)

Weiterempfehlung:
Nein

Bewertung und Erfahrungen

Vor der Reise Bewertung Vor der Reise
Ich habe im Mai fĂŒr Tochter und Freundin Hin- und RĂŒckflug von Basel-Mulhouse nach Berlin im Web bestellt.

Dabei ist mir ein FlĂŒchtigkeitsfehler unterlaufen, den wir erst spĂ€ter bemerkt haben: statt den Vornamen meiner Tochter habe ich den meiner Freundin eingetippt.

Ich habe auf my easyJet.com versucht, diesen Fehler zu korrigieren, und musste feststellen, dass dafĂŒr von easyJet ĂŒber EUR 100.- verlangt wurden. Ich habe dann die Transaktion nicht bestĂ€tigt und die Support-Nummer angerufen. Übrigens habe ich diese Nummer nur mit grösster MĂŒhe gefunden - entweder easyJet versucht, den direkten Kontakt zu Kunden zu vermeiden, oder ich war einfach zu blöd.

Nachdem ich beim automatisierten System endlich die richtigen Angaben gemacht hatte (also beim zweiten Versuch) wurde ich zu einem Berater durchgestellt.

Ich schilderte ihm mein Problem und er meinte zuerst, zum GlĂŒck hĂ€tte ich auf der Webseite nichts bestĂ€tigt, denn er könne das regeln. Nach kurzer Zeit meinte er allerdings, er könne nur Schreibfehler korrigieren, um den ganzen Vornamen auszutauschen sei aber tatsĂ€chlich dieser hohe Betrag fĂ€llig. Auf mein UnverstĂ€ndnis antwortend erklĂ€rte er mir, dass zusĂ€tzlich zu den administrativen Kosten (die ich in begrenzterem Rahmen hĂ€tte nachvollziehen können) noch der Preisunterschied zu den aktuellen Ticketpreise hinzukomme. Ich antwortete ihm, dass ich weder einen zusĂ€tzlichen Platz noch einen anderen möchte, sondern genau den bereits reservierten und bezahlten. Er flĂŒchtete sich in Ausreden, wonach das System dies nicht zuliesse, sondern jeweils den Platz freigebe und einen neuen buche - zu den aktuellen Preisen natĂŒrlich. Ich versuchte ihm wiederum zu erklĂ€ren, dass hinter jedem System Menschen stehen, die auf dieses System Einfluss nehmen können - schliesslich fliegen ihre Flugzeuge ja auch nicht ausschliesslich im Autopilot-Modus? Da er nichts unternehmen konnte oder wollte, verlangte ich, mit seinem Vorgesetzten zu sprechen. Den wollte er mir nicht geben. DafĂŒr empfahl er mir, mich bei meiner Reiseversicherung mit meinem Problem zu wenden, um mit irgendeinem Vorwand das Geld zurĂŒckzuverlangen (!). Ich versuchte ihm zu erklĂ€ren, dass dies weder legal noch möglich sei und höchstens als SymptombekĂ€mpfung seitens easyJet zu deuten sei.

Anschliessend fuhr meine Freundin zum Flughafen und versuchte dort, den Fehler korrigieren zu lassen. Die sehr freundliche Angestellte hinter dem Tresen versuchte telefonisch mit easyJet-Vorgesetzten Kontakt aufzunehmen, kam aber schliesslich nicht drum herum, ca. EUR 90.- fĂŒr die Mutation zu verrechnen.

Weiterer Mail-Verkehr mit easyJet endete mit nichtssagenden und zu nicht verpflichtenden Antworten.
An Bord Bewertung An Bord
Wie immer, korrekt aber nicht berauschend, wie oft, deutliche VerspĂ€tung (diesmal nur beim RĂŒckflug). So viele verspĂ€tete oder gar annulierte FlĂŒge habe ich ausser bei easyJet noch nie erlebt.
Service Bewertung Service
Internetseite schlecht, Supportnummer werden (bewusst?) nicht angegeben, Support-Mailadresse wurde gelöscht, Logout-Möglichkeit fehlt immer (!) noch, Hauptseite und Customer-Support Seiten verwenden verschiedene Logins. Man könnte meinen, es werde alles unternommen, um den Kunden fern zu halten.
Tipps / Empfehlungen
- Wenn möglich, fliegen Sie mit einer anderen Fluggesellschft (zumindest meine Erfahrungen mit Air Berlin waren deutlich besser).
- Wenn sie mit easyJet fliegen, machen sie beim Buchen keine Fehler, denn beim Umbuchen werden sie auf jeden Fall abgezockt.

Bewertung von Patrick (49) aus Arlesheim, Schweiz

Bewerten

Neuigkeiten

Vielflieger?

AirlineCheck

Im Fokus


Malediven Gewinnspiel