AirlineCheck

Airline Bewertung von easyJet

Informationen zum Flug vom 22.08.2009

Startflughafen
Alicante Flughafen (Spanien)

Klasse
Economy
Zielflughafen
Basel Mulhouse Flughafen (Schweiz)

Weiterempfehlung:
Nein

Bewertung und Erfahrungen

Vor der Reise Bewertung Vor der Reise
Die Buchung unserer Reise war ziemlich zeitaufwendig, was den Teil der Gepäckplanung anbelangte. Sicher war es unser persönlicher Fehler nicht aufmerksam genug die 100 Seiten in winzigster Schrift mit der Lupe zu lesen (Achten Sie bloß auf alles Kleinst-Gedruckte!) Denn in diesen Details steckt die Ursache späterer Abzocke!
Auf der R√ľckreise vom Spanien-Urlaub hatten wir 12 Kg √úbergep√§ck. Die Dame war freundlich und gab den Tipp, zuerst am Nachbarschalter den Preis f√ľr das √úbergep√§ck zu erfragen, damit wir dann entscheiden k√∂nnten, was wir weiter tun wollen. Es wurden 154‚ā¨ berechnet. Nur welche M√∂glichkeiten der Wahl hat man, wenn man per Mietwagen zum Flughafen gefahren ist... Z√§hneknirschend zahlten wir.
Der eigentliche √Ąrger begann beim Bord-Controlling. Zuerst hatte die Maschine ca. 50 Minuten Versp√§tung und dann verlief das Controlling so z√∂gerlich. Warum, erfuhren wir am eigenen Leib. Ca. 4 Personen vor uns schleuderte pl√∂tzlich ein Herr w√ľtend seinen Koffer-Trolley quer durch die Halle. Die vor uns wartende Dame hatte zwei Plastikt√ľten (Ca. Din a 5- Gr√∂√üe) im duty-free eingekauft und wurde aufgefordert, diese vor Durchgang in ihre winzige Handtasche umzupacken. Als ihr das nicht gelang, wurde sie gezwungen f√ľr jedes dieser beiden "Gep√§ckst√ľcke" 22‚ā¨ nachzuzahlen! Mein Mann und ich hatten auch jeweils zwei kleine Taschen (Fotokamera und PC wollten wir nicht aufgeben). Leider hatte uns die Dame beim Check-in darauf nicht hingewiesen. Mit unversch√§mter Unfreundlichkeit und Arroganz/Ignoranz erpresste uns das spanische Bodenpersonal regide, pro Gep√§ckst√ľck nochmals 44 ‚ā¨ nachzuzahlen! Mein im Flugverkehr wirklich routinierter Ehemann, sonst im Konfliktfall und Verhandeln ruhig und ge√ľbt, war kurz davor die Beherrschung zu verlieren, und das will etwas hei√üen!
"Billig" fliegen, soll das sein? Das ist gewollte Abzocke auf unterstem Niveau! F√ľr das Geld h√§tten wir auch per Normalpreis zu bequemer Tageszeit mit kostenloser Verpflegung bei einer anderen Fluggesellschaft buchen k√∂nnen.

Unser Resumee: Nie wieder easyjet und das werden wir auch immer wieder im ganzen Umfeld weitersagen.
An Bord Bewertung An Bord
Das Bordpersonal war o.K., allerdings wohl (aus Kostenersparnisgr√ľnden?) so knapp bemessen, dass zwei der Damen 103mal (vermutlich √∂fter, da ich erst sp√§ter mit Z√§hlen begann) im Gang auf und ab liefen, was eine gewisse Unruhe aufkommen lie√ü. Die Reinigung war aufgrund der Zeitverz√∂gerung ziemlich knapp ausgefallen, aber noch zu tolerieren: Au√üer dem WC - ekelhaft!
Service Bewertung Service
Zeitungen gab es nicht. Getr√§nke oder Verpflegung m√ľssen teuer bezahlt werden.
Tipps / Empfehlungen
W√§hlen Sie diese Flug-Linie dann, wenn Sie sich zum Abschluss Ihres Urlaubs richtig abzocken und ver√§rgern lassen wollen! Denn das bei der Buchung eingesparte Geld legen Sie im Nachhinein locker und mit viel √Ąrger oben drauf.

Bewertung von Antje (54) aus Gailingen, Deutschland

Bewerten

Neuigkeiten

Vielflieger?

AirlineCheck

Im Fokus


Malediven Gewinnspiel