AirlineCheck

Airline Bewertung von Emirates

Informationen zum Flug vom 05.04.2010

Startflughafen
Pu Dong Flughafen (China)

Klasse
Economy
Zielflughafen
Fuhlsbuettel Flughafen (Deutschland)

Weiterempfehlung:
Nein

Bewertung und Erfahrungen

Vor der Reise Bewertung Vor der Reise
Auf unserem Hinflug nach China wurde unsere vierk├Âpfige Familie auf dem Flug von Dubai nach Peking ├╝ber die Kabine verteilt, obwohl wir vorreservierte, zusammenh├Ąngende Pl├Ątze hatten. Ich schickte daher E-Mails an Emirates uns auf den R├╝ckfl├╝gen zusammensitzen zu lassen. In China hatte ich daher online check-in und eboarding Pass f├╝r den R├╝ckflug Shanghai-Dubai-Hamburg gemacht und war froh, das wir dieses Mal die reservierten Pl├Ątze erhileten. Zufr├╝h gefreut, wie auf dem Hinflug erhielten wir in Dubai neue Bordkarten und die Familie sollte wieder aufgeteilt werden. Hinweis auf online check-in ausgedruckte Bordkarten, kleine Kinder endete immer mit der Antwort, das das "flight office" die Sitze ge├Ąndert h├Ątte. Auf der gesamten Maschine waren h├Âchsten 15 Kinder. Warum Emirates uns jedes Mal ab Dubai nachtr├Ąglich auseinander setzt blieb unklar. Ich denke das ist sehr unfreundlich und unh├Âflich. Was passiert in einer Notsituation, wer k├╝mmert sich um die Kinder? Trotz Anfragen an das Frankfurt office gab es keine inhaltliche Antwort oder erkennbares Bedauern. Mittlerweile habe ich in Foren nachgeschaut und sehe, das neue Sitzplatzvergabe bei Emirates an der Tagesordnung ist. Familien genie├čen keinerlei Priorit├Ąt, im Gegensatz zu allen anderen Airlines.
An Bord Bewertung An Bord
Die 777 hat bei Emirates 10 Pl├Ątze pro Reihe, bei den anderen Airlines nur 9 Sitze, dadurch f├╝hlt man sich deutlich beengt. Auf den Fl├╝gen waren in den Sitztaschen noch Gegenst├Ąnde von Passagieren der vorherigen Fl├╝gen, anscheinend wird an der renigung gespart. Das gew├╝nscht Men├╝ war leider teilweise schon ausgegangen, bevor unsere Reihen bedient wurden.
Service Bewertung Service
Das Bordunterhaltungsprogramm war sehr reichhaltig. Die Flugbegleiterinen haben sich sehr lieb um unsere leider getrennt sitzenden Buben gek├╝mmert.
Negativ ist, das die ausgedruckten e-boarding Passes keinen Bestand hatten, obwohl es keine ├änderung des Flugger├Ątes/Konfiguration gab.
Tipps / Empfehlungen
Emirates hatte das g├╝nstigste Angebot f├╝r den Flug nach China. Beim n├Ąchsten Mal werde ich gerne etwas mehr zahlen f├╝r eine Gesellschaft, die Familien Priorit├Ąt bei Sitzen gibt, wie ich es bislang bei allen europ├Ąischen, amerikanischen oder asiatischen Carriern erlebt habe.

Bewertung von J├╝rgen C. (58) aus Stelle, Deutschland

Bewerten

Neuigkeiten

Vielflieger?

AirlineCheck

Im Fokus


Malediven Gewinnspiel