AirlineCheck

Airline Bewertung von Delta Air Lines

Informationen zum Flug vom 04.09.2008

Startflughafen
Tegel Flughafen (Deutschland)

Klasse
Economy
Zielflughafen
John F Kennedy International (Vereinigte Staaten (USA))

Weiterempfehlung:
Ja

Bewertung und Erfahrungen

Vor der Reise Bewertung Vor der Reise
Die Tatsache, dass Delta im Jahr 2008 neben Continental die einzige Fluglinie war, die Direktfl├╝ge von Berlin nach New York angeboten hat, spricht nat├╝rlich f├╝r sich und f├╝hrte bei mir zu einer positiven Grundeinstellung gegen├╝ber Delta, da ich noch nie mit ihr geflogen bin.
Ich habe schlie├člich selbst bei Delta.com (nur engl.) ca. 6 Monate vor Abflug gebucht. Das hat alles prima funktioniert und man konnte sich sogar ohne Aufpreis seinen Sitzplatz ausw├Ąhlen. Also habe ich nat├╝rlich den mit der meisten Sitzfreiheit gew├Ąhlt.
Auf der delta.com konnte man bei Bedarf auch gleich einen Transport in die Stadt buchen, wobei ich von den Sammelbussen abraten w├╝rde. Wenn man das Geld hat, w├╝rde ich ein Taxi empfehlen, wenn man sich auskennt die U-Bahn, aber auch nur dann. Das geht am schnellsten und man muss nicht lange auf sein Transportmittel warten.

Ich habe dann eine elektronische Buchungsbest├Ątigung bekommen. Beim CheckIn musste ich mich nur noch ausweisen -das hat also alles bestens funktioniert.
An Bord Bewertung An Bord
Die Sitze waren in Ordnung, die Sitzfreiheit wesentlich besser als bei Langstreckenfl├╝gen anderer Airlines (z.B. Condor oder Air Berlin).
Die Stewardessen waren alle ├Ąlter als 45, das hat mich etwas ├╝berrascht, Aber sie machten ihre Arbeit solide, ohne durch besonderes Engagement oder Aufmerksamkeit zu gl├Ąnzen.

Schlecht fand ich, dass sofort nach dem Start das Unterhaltungsprogramm lief. Da wurde ein mieser unbekannter Film nach dem anderen abgespult, und zudem war die Klimaanlage w├Ąhrend des gesamten Fluges auf gef├╝hlte 15┬░ Grad eingestellt, oder die haben irgendein Fenster offen gelassen. Es war so kalt, dass selbst die d├╝nnen Deckchen nicht w├Ąrmen konnten.

Beides, die extrem eingestellten Klimaanlagen und st├Ąndig laufenden Fernseher kennt man allerdings aus den USA und man kann sich darauf einstellen, indem man einen dicken Pullover eingpackt und etwas gutes zu Lesen.

Das Essen war in Ordnung - sicherlich nichts f├╝r Feinschmecker, aber auch nichts, was einen W├╝rgereflex ausl├Âsen w├╝rde, also absolut durchschnittlich.
Service Bewertung Service
Zusatzservice habe ich keinen beobachten k├Ânnen. Es gab sicherlich Zeitungen und Zeitschriften, aber die haben mich nicht interessiert. Den Checkin per Internet gab es 2008 schon und der hat auch problemlos funktioniert.
Tipps / Empfehlungen
Tipps: Unbedingt warme Sachen und eigene Unterhaltungsmedien mit an Bord nehmen, und die Erwartungen an h├╝bsche Stewardessen und gutes Essen zur├╝ckfahren, sich auf eine schnelle Reise in die USA freuen (ca. 9 Stunden Flugzeit OHNE Umsteigen) und dann wird die Reise mit Delta auch ganz zufriedenstellend.

Bewertung von Franz (41) aus Berlin, D├Ąnemark

Bewerten

Neuigkeiten

Vielflieger?

AirlineCheck

Im Fokus


Malediven Gewinnspiel