AirlineCheck

Airline Bewertung von SWISS

Informationen zum Flug vom 27.09.2010

Startflughafen
Zürich Flughafen (Schweiz)

Klasse
Business
Zielflughafen
Guarulhos Flughafen (Brasilien)

Weiterempfehlung:
Nein

Bewertung und Erfahrungen

Vor der Reise Bewertung Vor der Reise
Ich erachte diesen Punkt der Bewertung ohnehin als wenig sinnvoll und werde mich daher nicht gross äussern. Vor der Reise war alles in Ordnung.
An Bord Bewertung An Bord
Geflogen ist ein A340.

Freundlichkeit des Personales: hier stand ich kurz vor einer Beschwerde beim Maitre de Cabin. Hätte nur nicht viel gebracht, weil dieser eigentlich der Punkt der Beschwerde gewesen ist. Alles in Allem war das Personal unfreundlich, unmotiviert und auch optisch nicht repräsentativ. Ich frage mich, ob darauf nicht mehr geachtet wird. Es entstand der Eindruck, dass ausschliesslich Lehrlinge am Werk wären.
Die Gastronomie - speziell bei Abflug aus dem Heimatland - sollte einfach besser sein. Das, was einem da vorgesetzt wurde, war schlichtweg ein Witz und es lohnt sich nicht, das zu kommentieren. Mit Business-Class hatte das nichts zu tun. Kurzum: ein Frass wurde angeboten.
Komfort: die Sitze sind verglichen mit anderen Ailrines einfach nicht mehr state-of the art und unbequem.
Zustand: alles ein wenig abgewetzt und verlebt.
Hauptpunkt meiner Reklamation war - und ist - die Sauberkeit: ich musste erst einige blonde Haare vom Sitz entfernen. Danach dann das Kontroll-Panel des entertainment Systems von Speiseresten befreien. Offenbar schaut niemand unter die Abdeckungen, unter denen dieses panel sitzt. Das Kabel konnte auch nicht mehr festgestellt werden. Immer, wenn man losliess, schnellte das panel (Telefon) nach hinten.
Auch der Monitor im Vordersitz war nicht gereinigt und verschmiert. Kurzum: ich habe mich geekelt.
Service Bewertung Service
Magazine: Fehlanzeige. Es gab schlichtweg keine. Ich sprach eine Stewardess darauf an und erhielt die Antwort: "sie wären nocht nicht sortiert". Muss ich das noch kommentieren? Ich denke nein. Offenbar wurden die Magazine den ganzen Flug über nicht sortiert, denn es gab einfach keine. Zeitungen auch nicht! Eigentlich eine Frechheit.
Zusammengefasst war der gesamte Service ein Beispiel für Unprofessionalität und fehlende Motivation. Bis zum Apertitiv, der bei anderen Airlines direkt angeboten wird, musste man bei der Swiss warten, bis kurz vor Abflug. Das essen wurde einem dann hingeklatscht. Getränke wurden genau zweimal ausgeschänkt. Für mich eine Frechheit und ganz gewiss den Preis nicht wert.
Das Einzige, was gut ist, ist das Unterhaltungsprogramm.
Tipps / Empfehlungen
Es war der letzte Versuch Swiss auf Langstrecke zu fliegen. Ich werde dies in Zukunft vermeiden. Ich kann auch absolut nicht nachvollziehen, wie man diesem miesen Service, die fehlende Sauberkeit und das rein subjektiv schlechte Sicherheitsempfinden, in dieser und anderen Plattformen, gut bewerten kann. Für mich ist die Swiss auf Langstrecken nicht konkurrenzfähig mit anderen Airlines.

Bewertung von Ralf (48) aus Neunkirch, Schweiz

Bewerten

Neuigkeiten

Vielflieger?

AirlineCheck

Im Fokus


Malediven Gewinnspiel