AirlineCheck

Airline Bewertung von Air Berlin

Informationen zum Flug vom 20.12.2011

Startflughafen
Ophira Flughafen (Ă„gypten)

Klasse
Economy
Zielflughafen
Fuhlsbuettel Flughafen (Deutschland)

Weiterempfehlung:
Nein

Bewertung und Erfahrungen

Vor der Reise Bewertung Vor der Reise
Die Buchung erfolgte in Deutschland ĂĽber ein deutsches ReisebĂĽro. So weit, so gut.

Unsere Probleme fingen am Flughafen bei dem Rückflug an: der ägyptische MA von Air Berlin am Check-In, dessen Benehmen an Arroganz und Unhöfflichkeit nicht zu Toppen war, akzeptierte unser schon vor dem Hinflug angemeldetes und BEZAHLTES Sportgepäck nicht. Weil: a) er die vorgelegte Rechnung nicht lesen konnte; b) darüber nichts im System hatte; c) es war offensichtlich, dass er keine Lust auf Erklärung hatte...

Stellte uns (1 Std. vorm Abflug) ein Ultimatum: Sie zahlen oder das Gepäck bleibt hier. Wir mussten übrigens das Doppelte! noch mal bezahlen.
Bei der Zwischenlandung in Nürnberg gab es weitere, unschöne Begegnungen mit (wieder!) unfreundlichem Personal des Air Berlins. Über eine halbe Stunde haben wir auf Boarding gewartet - keine Erklärung, keine Information, dafür zwei gelangweilte Mitarbeiter, die die Passagiere nicht einen Blick gewürdigt haben. Damzufolge hatten wir 30 Min. Verspätung, noch bevor wir gestertet sind.
An Bord Bewertung An Bord
Schlecht, schlechter…. Air Berlin. Leider.

1. Über viel zu geringen Abstand der Sitze bei Air Berlin wurde im Netz schon viel geschrieben. Dass das Sitzen bei mehrstündigem Flug bei dieser Enge fast eine Tortur ist, hätte ich trotzdem nicht vermutet… das war mit Abstand der unbequemste Flug, seit Jahren. Mich interessiert aber eine Angelegenheit sehr: auf den Sitzen ist es unmöglich, bei worse case, die Sicherheitsposition einzunehmen…. Verantwortet Air Berlin diese Fahrlässigkeit im Fall der Fälle? Wohl kaum…

2. Man hat nicht genügend Wasser getankt – wir wurden darüber informiert, in dem der Pilot uns einfach in Kenntnis gesetzt hatte: es gibt während des Fluges keinen Kaffe und keinen Tee. Punkt. Kein Wort der Entschuldigung, kein sorry, tut uns Leid.
Weiterhin hat es sich herausgestellt, dass es auch zu wenig Essen an Bord gibt – es reichte nämlich nicht für alle Passagiere… bezahlen haben wir wohl alle…

3. Nach dem beachtlich verspäteten Boarding bei der Zwischenlandung in Nürnberg wagte ich eine Stewardess zu fragen, warum wir immer noch nicht starten – wir saßen (endlich!) in der Maschine und nichts passierte. Schlecht gelaunt schnauzte sie mich an, ob ich denn nicht wüsste, dass wir Winter hätten und deswegen draußen kalt wäre?
Hmm, wie war das mit Service, Freundlichkeit, Dienstleistung? Ahh… das gilt doch nicht, wir sind bei Air Berlin… dann ist ja alles klar?

2 Punkte vergebe ich, weil wir ein belegtes Brötchen und etwas Wasser doch noch bekommen haben. Hoffentlich entgeht den Lesern dieser Bewertung die Ironie hier nicht...
Service Bewertung Service
Unterhaltung war - leider - wie alles andere einfach ein Witz. Ein schlechter, ĂĽbrigens... und mir ist das Lachen grĂĽndlich vergangen.

Check-In online ging nicht, Internetseite ist voller Selbststolz, worauf eigentlich, entzieht sich meiner Kenntnis.
Tipps / Empfehlungen
Aus meiner Erfahrung wĂĽrde ich diese Airline niemals weiterempfehlen. Somit erĂĽbrigen sich alle Tipps, ausser - schauen Sie nach alternativen Airlines.
Meiner Meinung nach, ist selbst Air Timbuktu besser als Air Berlin.

Bewertung von Anna (47) aus Ratzeburg, Deutschland

Bewerten

Neuigkeiten

Vielflieger?

AirlineCheck

Im Fokus


Malediven Gewinnspiel