AirlineCheck

Airline Bewertung von Air Canada

Informationen zum Flug vom 29.01.2014

Startflughafen
Jose Marti International Flughafen (Kuba)

Klasse
Economy
Zielflughafen
Schwechat Flughafen (├ľsterreich)

Weiterempfehlung:
Nein

Bewertung und Erfahrungen

Vor der Reise Bewertung Vor der Reise
Ich habe Hin- (02.12.13) und R├╝ckflug (29.01.14) Wien-Havana bereits im Juli 2013 ├╝ber fluege.de gebucht und bezahlt. Das war der erste Fehler: Ich erhielt von fluege.de bis zum Abflug 3 Mails mit der Ank├╝ndigung von Flugzeit├Ąnderungen. Ich war erstaunt, dass auf dem Ticket als Fluggesellschaft Air Canada stand, obwohl ich von Wien mit Austrian Airlines wegflog. Es scheint eine Kooperationsvereinbarung zu geben. Dies war dem Ticket von fluege.de nicht zu entnehmen.
Der Flughafen Jos├Ę Marti in Havana ist gew├Âhnungsbed├╝rftig, das Personal aber weitgehend freundlich und hilfsbereit - was ich vom Personal der Air Canada nicht behaupten kann.
An Bord Bewertung An Bord
Die Maschine der Air Canada war weder auf dem Hinflug Toronto-Havana noch auf dem R├╝ckflug sauber, Sitze schmuddelig und eng. Von Service kann keine Rede sein, Verpflegung mu├č teuer erkauft werden und ist dann obendrein noch grottenschlecht. Freundlichkeit scheint f├╝r kanadisches Servicepersonal ohnehin ein Fremdwort zu sein. Der Zustand des Flugzeuges erschien mir wenig Vertrauen erweckend.
Service Bewertung Service
Da es keinen Service gibt, gibt es auch keinen Zusatzservice. Kopfh├Ârer m├╝ssen gekauft werden, will man einen schlechten amerikanischen Film sehen, Zeitungen oder Zeitschriften gibt es gar keine, au├čer den Werbungsbrosch├╝ren f├╝r Produkte, die auf dem Flug verkauft werden.
Tipps / Empfehlungen
Meiden sie Air Canada! Meiden sie den Flughafen Toronto!
Ich habe auf dem R├╝ckflug von Havana mit Zwischenstopp in Toronto noch ├ťbleres erlebt als auf dem Hinflug: Nach 6 Stunden Wartezeit wurde 20 Minuten vor dem planm├Ą├čigen Abflug auf dezidiertes Nachfragen der Passagiere von einem ├╝berforderten und desinformierten Bodenpersonal verk├╝ndet, dass der Austrian Airlines Flug nach Wien ersatzlos gestrichen sei. Zur geplanten Abflugzeit wurde bekannt gegeben, dass die Passagiere sich wieder ans andere Ende des Flughafens zur Ankunft zu begeben h├Ątten, um eventuell noch ein Ticket der Lufthansa nach Frankfurt zu bekommen. Ohne Trolley f├╝r's Handgep├Ąck durch endlose G├Ąnge hetzend, ergatterte ich tats├Ąchlich gerade noch ein Ticket f├╝r die Lufthansa.
Dann noch einmal treppauf, treppab zum Sicherheitscheck. Ich kam ersch├Âpft und abgehetzt an. Ein Security nahm mir meine versiegelte Tasche vom duty free in Havana mit 2 Paketen Kaffee und 2 Flaschen Havana Club ab, meinte, ich m├╝sse das ins Fluggep├Ąck geben. Meine Erkl├Ąrung, dass mein Koffer von Havana nach Wien durchgecheckt sei, ich daher keinen Zugriff h├Ątte und ohnehin zu sp├Ąt dran sei, weil meine urspr├╝ngliche Maschine gecancelt war, interessierte ihn nicht. Ich war w├╝tend, schmiss meine Mitbringsel aus Cuba hin und fragte ihn nach seinem Namen, weil ich dieses Verhalten nicht f├╝r rechtens empfand. Er weigerte sich, seinen vollen Namen oder seine ID-Nummer zu verraten.
Als Journalistin bin ich viel und in aller Welt herumgekommen. So
ein arrogantes, ignorantes und inkompetentes Gehabe ist mir noch auf keinem Flughafen der Welt begegnet, auch nicht in Cuba. In Kanada dagegen hatte ich das Gef├╝hl, in einem totalit├Ąren Staat gelandet zu sein und nicht in einer Demokratie.

Ich war froh, als ich nach einem langen, anstrengenden Flug mit der Lufthansa und ein paar weiteren Stunden Wartezeit endlich in ein sauberes Flugzeug der Austrian Airlines einsteigen konnte, mit freundlichem und h├Âflichem Personal. Schlie├člich war ich nach 28 stressigen Stunden wieder zu Hause in Wien.
Mein Koffer allerdings war wieder in Toronto h├Ąngengeblieben, wie auch beim Hinflug schon. Ich erhielt ihn dank 'lost&foun\' wieder am n├Ąchsten Tag.
Deshalb: NIE WIEDER AIR CANADA

Bewertung von Antonia (71) aus Wien, ├ľsterreich

Bewerten

Neuigkeiten

Vielflieger?

AirlineCheck

Im Fokus


Malediven Gewinnspiel