AirlineCheck

Regeln und Nutzungsbedingungen


Bitte beachten Sie unsere verbindlichen Regeln.

Der Nutzer von AirlineCheck verpflichtet sich:

  • zu bewertende Airlines so genau wie möglich zu bezeichnen
  • nur dann eine Bewertung abzugeben, wenn er selbst die zu bewertende Leistung in Anspruch genommen hat
  • keine Bewertung abzugeben, wenn der Nutzer Beschäftigter, Eigentümer oder Betreiber des zu bewertenden Fluggesellschaft ist oder in ähnlicher Weise mit diesem in Verbindung steht, z.B. ein Familienangehöriger der genannten Gruppen ist
  • keine falschen und/oder unsachlichen Bewertungen und/oder Falschaussagen zu Airlines, dort anwesenden Personen und sonstigen dortigen Gegebenheiten/ Ereignissen zu machen, die die Entscheidung anderer Urlauber beeinflussen könnten
  • positive als auch negative Bewertungen im Rahmen der Meinungsfreiheit hauptsächlich zu dem Zweck abzugeben, anderen Passagieren eine Möglichkeit zu geben, sich ein aussagekräftigeres/objektiveres/umfassenderes Bild bezüglich einer Airline und damit zusammenhängender Gegebenheiten machen zu können.
  • keine getarnte (z.B. als Bericht) und/oder offensichtliche Werbung für Waren, Dienstleistungen und/oder Unternehmen zu machen
  • Kommentare und Bewertungen nach besten Wissen und Gewissen zu verfassen
  • keine anderen Personen namentlich zu bezeichnen
  • weder persönliche Daten anderer Nutzer noch deren Informationen, gleich auf welche Art und Weise zu sammeln, zu verwenden oder zu veröffentlichen

Der Nutzer verpflichtet sich zudem, keine Beiträge zu publizieren, die:

  • vorsätzlich oder grob fahrlässig unwahr sind
  • drohender, nötigender, diffamierender, anstössiger und/oder pornographischer Art sind
  • rassistisch, volksverhetzend, verfassungsfeindlich oder/und sonst strafbarer/ rechtswidriger Art sind
  • geltendes Recht verletzen, insbesondere Schutzrechte Dritter z.B. Urheber- und Kennzeichenrechte

Verstösst ein Nutzer gegen diese und/oder die beschriebenen Bedingungen zur Einstellung von Inhalten, insbesondere bezüglich Airlinebewertungen, ist AirlineCheck berechtigt, Inhalte ohne Benachrichtigung des Nutzers, insbesondere ohne Angabe von Gründen zu ergänzen, zu ändern oder zu entfernen. Rechtswidrige Beiträge werden umgehend gelöscht.

Mit der Veröffentlichung von Inhalten garantiert der Nutzer, dass er der Inhaber sämtlicher Rechte an diesen ist und überträgt AirlineCheck unentgeltlich ein zeitlich, sachlich und räumlich unbeschränktes Nutzungsrecht zur Verwendung der Inhalte in jeder Form. Er erklärt sich damit einverstanden, dass seine Bilder und auch Texte zur besseren Übersicht in andere Rubriken verschoben und die Bilder komprimiert werden können.

Der Nutzer ist allein für von ihm zur Verfügung gestellte Inhalte (z.B. Bewertungen) verantwortlich.

Haftung
Es wird darauf hingewiesen, dass die Veröffentlichung von Nutzerinhalten auf den Seiten von AirlineCheck keine Äusserung oder Feststellung, Bewertung oder Empfehlung von AirlineCheck darstellt.

AirlineCheck übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit, Aktualität oder sonstige Qualität von Bewertungen und sonstigen Inhalten damit zusammenhängender Gegebenheiten.

Freistellung
Der Nutzer verpflichtet sich, AirlineCheck auch auf erstes Anfordern von allen Ansprüchen Dritter einschliesslich angemessener bzw. gesetzlich festgelegter Kosten zur Rechtsverfolgung freizustellen, die auf einer nicht vertragsgemässen, missbräuchlichen und/oder rechtswidrigen Nutzung der Webseiten und ihrer Inhalte beruhen. Der Nutzer unterstützt AirlineCheck bei der Abwehr solcher Ansprüche, insbesondere durch das zur Verfügung stellen sämtlicher, zur Verteidigung erforderlichen Informationen. Der Nutzer ist zum Ersatz des Schadens verpflichtet, der AirlineCheck durch die erfolgreiche Durchsetzung solcher Ansprüche seitens Dritter entsteht. Der Nutzer wird ebenfalls belangt, wenn Ansprüche Dritter im Zusammenhang mit einer abgegeben Bewertung des Nutzers an AirlineCheck gestellt werden.

Salvatorische Klausel
Sofern Teile dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt und der ungültige Teil gilt als durch einen solchen ersetzt, der dem Sinn und Zweck des unwirksamen Teils bzw. dem Parteiwillen in rechtswirksamer Weise wirtschaftlich am nächsten kommt.

Gerichtsstand
Es gilt das Recht der Schweiz. Gerichtsstand ist der Sitz von AirlineCheck. Dies gilt nicht, wenn internationale Übereinkommen zwingend etwas anderes vorsehen.

Bewerten

Neuigkeiten

Vielflieger?

AirlineCheck

Im Fokus


Malediven Gewinnspiel